FileZilla FTP Verbindung mit einer IPv6-Adresse schlägt fehl


FileZilla Logo
Es kann vorkommen, dass die Auflösung der IP-Adresse einer FTP-Server-Domäne im FileZilla einen Verbindungsfehler verursacht. Ein möglicher Grund dafür ist die durch den DNS-Server gelieferte IPv6-Adresse, die zwar registriert aber für den FTP-Zugriff auf dem Server nicht konfiguriert ist. Die Verbindung ist somit nur über die IPv4-Adresse möglich. FileZilla wartet standardmäßig 20 Sekunden auf die Antwort des Servers, bevor der Verbindungsversuch abgebrochen wird. Es folgt eine Fehlermeldung wie diese:

Status:	Auflösen der IP-Adresse für technik-tipps-und-tricks.de
Status:	Verbinde mit [2a01:488:42:1000:50ed:85b5:ffec:60f0]:21...
Fehler:	Zeitüberschreitung der Verbindung nach 20 Sekunden Inaktivität
Fehler:	Herstellen der Verbindung zum Server fehlgeschlagen
Status:	Nächsten Versuch abwarten...

Man kann diesen Fehler auf dreifache Weise umgehen durch:

  • Deaktivierung der Zeitüberschreitung in den FileZilla-Einstellungen
  • direkte Angabe der IPv4-Adresse im FileZila Server-Feld oder Servermanager
  • das Setzen des IPv4-Protokolls als bevorzugt gegenüber IPv6 in der Windows-Registry

Windows Drahtlosnetzwerkverbindung optimieren


network-212453_1920-600x424

Seit Windows Vista ist standardmäßig die neu eingeführte Netzwerkkompressionstechnik RDC aktiviert. Diese soll die Daten in Dateien über das Netzwerk synchronisieren. Um Netzwerke mit schwacher Bandbreite zu entlasten werden die Daten komprimiert übermittelt.

Dieses Feature kann aber in gemischten Netzwerken die Leistung der Verbindung negativ beeinträchtigen.

EPSON Scan Einstellungsnamen ändern


Epson Scan Setting Name

Die benutzerdefinierten Einstellungen in dem professionellen Modus des EPSON Scan Programms werden standardmäßig als durchnummerierte „Einstellung“ Einträge gespeichert. Es gibt keine Möglichkeit sie über die Benutzeroberfläche umzubenennen. Dafür muss man in die Windows-Registry eingreifen und den Namen manuell ändern.

„Windows wird gestartet“ bleibt hängen


 

win_start

 

Wenn Windows beim Hochfahren hängen bleibt und aus dem „Windows wird gestartet“-Bildschirm nicht mehr vorankommt, kann es verschiedene Ursachen haben. Von BIOS-Einstellungen über einen Arbeitsspeicherfehler bis hin zur defekten Festplatte. Eine mögliche Ursache für den hängenden Windows-Start, kann aber auch eine falsch angeschlossene Festplatte sein. Wenn sie aus Versehen oder aus Unwissenheit an dem falschen SATA-Controller eingesteckt wurde, kommt es zu diesen Erscheinungen. Das Umstecken des SATA-Festplattenkabels schafft in diesem Fall die Abhilfe.