Unitymedia Horizon HD Recorder löst die Domäne lokal nicht auf


Wer eine eigene Domäne besitzt, mit der er aus dem Internet auf das Heimnetzwerk zugreift, wird es lokal in Verbindug mit Unitymedia Horizon HD Recorder ohne Umwege nicht machen können.

Ärgerlich ist es schon dass der Router der Horizon Box nicht in der Lage ist die WAN-IP auf dem DDNS-Server zu aktualisieren. Die Abhilfe schafft ein DDNS-Client auf dem Raspberry Pi (wie hier beschrieben). So lässt sich aus dem Internet auf das Heimnetzwerk mit einer Domäne zugreifen. Nur lokal funktioniert es leider nicht. Die Horizon Box kann die Domäne in eigene WAN-IP nicht auflösen und weiterleiten.

Hier lohnt es sich wieder mal den Raspberry Pi zur Hilfe zu holen und seine Dienste als lokaler DNS-Server nutzen. Nach der Installation wie auf der Seite „Lokaler DNS Server mit BIND“ beschrieben, muss er nur noch der Horizon Box bekannt gemacht werden. In der UPC WebApp unter Basic => Lokales Netzwerk (LAN) => Lokaler DNS Server 1 die IP-Adresse des Raspberry Pi mit der BIND DNS Server Installation eingeben.

 







Raspberry Pi als DDNS Client für Unitymedia Horizon HD Recorder


Seit der Einführung des Unitymedia Horizon HD Recorders vor 3 Jahren hat sich softwareseitig auf der Set-Top-Box nicht viel geändert. Unitymedia liefert regelmäßig Updates, die keine nutzlichen Verbesserungen bieten. Die Entwickler spielen mit der grafischen Oberfläche, mit der Erweiterung der Funktionalität scheinen sie aber überfordert zu sein. So werden die USB-Schnittstellen wohl nie funktionieren. Ein nettes Feature wäre die Möglichkeit gewesen, die Aufnahmen auf ein USB-Stick zu kopieren und bei Bekannten und Freunden auf deren Horizon-Box zusammen anzuschauen. Leider wird es wohl nie der Fall sein.

ddns client prinzip
DDNS Client Prinzip für Unitymedia Horizon HD Recorder

In der UPC Webapp, der interaktiven Konfigurationsapplikation, sucht man vergeblich nach Hilfe. Die Suche nach einer Anleitung im Netz ist auch erfolgslos. So gibt es jede Menge Unzulänglichkeiten, die in den letzten drei Jahren schon längst verbessert werden konnten. Nicht zuletzt der Zugriff auf das Heimnetzwerk über eine Domäne. Wer eine Domäne besitzt und die WAN-IP bei dem DDNS-Dienst aktualisieren lassen will, muss nach Alternativen greifen, denn die Horizon-Box besitzt den einzig mir bekannten Router, der DDNS-Dienste nicht unterstützt. So habe ich mich auf die 10 Mb/s Upload-Rate beim Zugriff auf meinen NAS-Server gefreut, dann kam aber die Ernüchterung. Es ging nur mit der dynamischen WAN-IP. Ärgerlich, dass ich plötzlich aus dem Urlaub meine Bilder und Videos nicht mehr hochladen konnte, weil Unitymedia meine WAN-IP geändert hat. Auch meine Familie und Freunde hatten keinen Zugriff mehr auf meine aktuellen Photoalben. Also fing ich an nach einer Lösung zu suchen und fand sie in der Mini-PC-Platine namens Raspberry Pi.


Der kleine Rechner verwaltet seitdem mein Heimnetzwerk und dient unter anderem als DDNS-Client. Wie er dem UM Horizon HD Recorder unter die Arme greift und die WAN-IP-Adresse bei einem DDNS-Dienst aktualisiert habe ich in dieser Anleitung beschrieben. Ich hoffe sie ist hilfreich für alle, genauso wie ich, Unitymedia-Geschädigte, die nach einer DDNS-Lösung suchen.




Raspbian Wheezy Update Probleme


Ich habe vor einigen Tagen einen alten, seit zwei Jahren nicht gebrauchten Raspberry Pi B 2.0 mit installiertem Raspbian Wheezy aus meiner Schublade rausgeholt. Nach dem problemlosen Start wollte ich natürlich die Software auf den neusten Stand bringen und müsste nur lauter Fehler feststellen. Raspbian Update funktionerte einfach nicht mehr. So fang ich mit der Fehlersuche an. Aus den Fehlermeldungen konnte ich darauf schließen dass die Paketlistenverweise veraltet waren. Seit Raspbian Jessie hat sich auch die gitlab-Struktur verändert und die Wheezy-Repo-Adressen sind nicht mehr aktuell. Aber wie kommt man an die Richtigen?

Abhilfe fand ich in einer Neuinstallation der Repositories:

curl -s https://packages.gitlab.com/install/repositories/gitlab/raspberry-pi2/script.deb.sh | sudo bash

Auf dieser Raspberry Pi 2 gitlab-Seite erfährt man mehr darüber.

Mehr über Raspberry Pi.