Vodafone-Logo

Vodafone wagt den nächsten Schritt um Kunden zu den HD-Paketen und Streaming-Diensten zu zwingen.

Wie jetzt Vodafone offiziell bekannt gegeben hat, werden viele Sender aus dem aktuellen TV-Angebot ab Mitte April verschwinden. Abgeschaltet werden überwiegend die SD- und einige PayTV-Sender. Ein raffinierter Trick um die Kunden der preiswerten SD-Pakete auf die profitableren HD-Pakete umzulenken. Vodafone begründet diese radikalen Maßnahmen mit der laufenden Modernisierung ihrer Produkte. Vodafone-Zitat aus einer Kunden-E-Mail:

Damit unser Netz bundesweit einheitlich und zukunftssicher wird, haben wir uns entschieden, einige Sender aus unseren PayTV-Paketen zu nehmen. Damit vereinheitlichen wir unser TV-Angebot und können unser Netz zukünftig effizienter nutzen – denn sowohl TV als auch Internet funktionieren für Sie nur mit einem zuverlässigen Kabel-Glasfasernetz“. Quelle: Vodafone Kunden-E-Mail

In anderen Worten, man schafft Platz für GigaTV und Streaming-Dienste, die unaufhaltsam den Markt erobern. Fast alle TV-Neuproduktionen werden mittlerweile über Streaming-Dienste finanziert und vermarktet.

WEITER LESEN
Teile mit...Share on Facebook
Facebook
Tweet about this on Twitter
Twitter
Share on LinkedIn
Linkedin
Email this to someone
email